Markgröningen

Einzelansicht

Sie sind hier: Meldungen

Bericht aus der Gemeinderatssitzung am 5. Juni 2018

Tagesbetreuung und Tageseinrichtungen

Die CDU-Fraktion ist sehr froh, dass die Verwaltung, besonders in der Person von Frau Hartmann, sehr schnell reagiert hat, damit Kinder aus der Kita Betzgasse und Sudetenstraße nach ihrem 3. Geburtstag den Kindergarten nicht wechseln müssen.

Alle denkbaren Möglichkeiten wurden ausgelotet und in der GR-Vorlage wurde uns eine Lösung präsentiert, der wir sehr gerne zustimmen konnten.

Damit ist zumindest für kurze Zeit der Engpass beseitigt.Leider wird uns die Aufnahmekapazität der Kindertagesstätten in den kommenden Monaten weiter beschäftigen, steigt doch die Zahl der Kinder erfreulicherweise ständig an. Wir sind daher gezwungen, nach weiteren Standorten für Kindertagesstätten Ausschau zu halten. Dies ist angesichts knapper Kasse nicht sehr leicht. Deshalb mussten wir auch der Anpassung der Gebühren zustimmen. Wir haben auch in 2018 nur einen Kostendeckungsgrad von ca. 15 % erreicht, der noch immer sehr stark von der Empfehlung der Landesverbände (20%) abweicht. Unser Hauptaugenmerk wird deshalb in naher Zukunft darauf gerichtet, wie wir noch gerechter Gebühren erheben können. Markgröningen hat als eine der wenigen Gemeinden bereits ein einkommensabhängiges Gebührensystem. Durch das Einschieben einer weiteren Stufe erreichen wir zumindest, dass erst sehr hohe Einkommen in den hohen Satz hineinfallen. Allerdings muss die gesamte Gebührenstruktur nochmals dahingehend überprüft werden, dass Regelangebote für alle bezahlbar bleiben, Sonderwünsche oder "Spezialangebote" jedoch einen höheren Kostendeckungsgrad erreichen sollten. Deshalb ist es für uns wichtig zu wissen, welches Angebot welche Kosten verursacht, welche Zuschüsse zu erwarten sind und wie hoch der jeweilige Abmangel, getragen durch die Stadt, ist.

Größte Sorgen haben wir auch, ob wir in der Zukunft geeignetes, gut ausgebildetes Fachpersonal anstellen können.

Mit dem Bau der Mensa in der Sudetenstraße vervollkommnen wir das Angebot. Im Bereich der Kinder unterhalb der Schulpflicht ist es nicht zumutbar, die Kinder in die Mensa an den Benzberg zu bringen. Deshalb stehen wir zur Lösung Sudetenstraße und begrüßen die Ausschreibung des Verpflegungsangebotes.

Bahnhofstraße

Die Erneuerung der Bahnhofstraße geht seinem Ende entgegen. In solch einer großen Baustelle tauchen immer Unwegbarkeiten auf, die das Projekt leider etwas teurer werden ließen. Dafür bekommen wir aber auch einen äußerst attraktiven Ortseingang.

Baugebiete

Markgröningen hat im innerstädtischen Bereich viele brachliegende Flächen, die in naher Zukunft bebaut werden bzw. bebaut werden können. Um diese Bautätigkeiten städteplanerisch begleiten zu können, sind Bebauungspläne und Veränderungssperren notwendig, so auch im Bereich Graben- und Bahnhofstraße. Wir stehen zu diesen Entscheidungen.

Spenden

Auch in dieser Sitzung konnte der Gemeinderat wieder eine große Anzahl von Spenden für die unterschiedlichsten Zwecke entgegennehmen. Dafür bedanken wir uns recht herzlich.

Schöffenwahl

In diesem Jahr steht auch wieder die Wahl der Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 an. Wir bedanken uns auch hier bei allen, die sich für dieses Ehrenamt, das unter Umständen viel Zeit erfordert zur Verfügung stellen.

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.