Benningen am Neckar

Einzelansicht

Sie sind hier: Meldungen

Die Landesstraße zwischen Freiberg und Benningen wird saniert

In diesem Jahr soll die Landesstraße zwischen Freiberg-Beihingen und Benningen saniert werden. Das geht aus einer Kleinen Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Fabian Gramling an das Verkehrsministerium hervor.

"Für die Sanierung der Landesstraße wird es höchste Zeit. Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr klappen soll, denn wir brauchen nicht nur Radwege, sondern eben auch gut ausgebaute Straßen. Mit der CDU in der Landesregierung kommt jetzt endlich wieder Bewegung rein. Das zeigt sich auch an den Zahlen", sagt der CDU-Vorsitzende Bastian Könninger. In den vergangenen beiden Jahren hat die Straßenbauverwaltung jeweils über eine Milliarden Euro an Bundes- und Landesmitteln in Baden-Württemberg umgesetzt. Dabei handelt es sich um den höchsten Ausgabestand der letzten 10 Jahre.

"Die Rekordinvestitionen in unsere Straßen kommen nicht von ungefähr. Ich habe mich mit der CDU-Landtagsfraktion in der laufenden Legislaturperiode und insbesondere bei den Haushaltsberatungen zum Doppelhaushalt 2018/2019 mit Nachdruck dafür eingesetzt, dass mehr Mittel für den Straßenbau zur Verfügung stehen. In der Vergangenheit wurden nicht immer alle Bundesmittel abgerufen. In 2017 hingegen hat Baden-Württemberg 55 Millionen Euro zusätzliche Bundesmittel abrufen können. Das ist ein Erfolg der CDU", so Fabian Gramling. Zudem sei das Stellenaufwuchsprogramm in der Straßenbauverwaltung fortgesetzt worden, um die Planungszeit bei Baumaßnahmen weiter zu beschleunigen.

Dennoch gebe es Nachbesserungsbedarf. "Wer die Landesstraßen im Landkreis Ludwigsburg und insbesondere im nördlichen Teil des Landkreises kennt, weiß dass an vielen Stellen akuter Handlungsbedarf besteht. Die geplanten Sanierungsmaßnahmen im Landkreis müssen im kommenden Jahr umgesetzt sein", fordert Gramling. Das sei so auch vom Verkehrsministerium vorgesehen. Angesichts des aktuellen Standes müsse jedoch "mehr Tempo rein".

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.